Der AHV geht das Geld aus

Die Altersvorsorge stellt seit Jahren eine der grössten Sorgen der Schweizer Bevölkerung dar. Und das zu Recht. Die Finanzierung und die langfristige Sicherung sind aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung in Gefahr – die Altersvorsorge brennt und die Politik macht nichts. Wenn die AHV in den nächsten Jahren nicht reformiert wird, steht die Altersvorsorge vor dem Konkurs.

Wie sichern wir
unsere Renten?

Rentenalter 66 bis 2032

Fast alle anderen westeuropäischen Länder haben ihr Rentenalter der steigenden Lebenserwartung angepasst und das Rentenalter bis 2023 auf 67 bis 68 Jahre erhöht, um ihre Altersvorsorge zu sichern. Wir gehen nicht ganz so weit: Mit einer Erhöhung des Rentenalters um 2 Monate pro Jahr erreichen wir ein Rentenalter 66 bis 2032 und damit eine schrittweise Angleichung an die Lebenserwartung, ohne zu übertreiben.

Weiter lesen

Rentenalter an die Lebenserwartung knüpfen

Eigentlich ist das Prinzip sehr simpel: Weil die Lebenserwartung steigt, kann das Rentenalter nicht einfach eine fixierte Zahl bleiben. Viele westeuropäische Länder haben deswegen das Rentenalter mit der Lebenserwartung verknüpft. Das Rentenalter steigt so zum Beispiel in den Niederlanden, Dänemark oder Italien auf über 70 Jahre bis 2050. Wir finden dies eine gute Idee, gehen aber nicht ganz so weit. Mit unserer Lösung wird das Rentenalter ab 2033 um ungefähr einen Monat pro Jahr ansteigen und 2050 etwa 67 Jahre und 7 Monate betragen.

Dazu wird das Rentenalter mit der Lebenserwartung im Alter von 65 Jahren verknüpft. Steigt diese Lebenserwartung an, erhöht sich auch das Rentenalter. Das Rentenalter erhöht sich aber nicht parallel zur Lebenserwartung, sondern mit dem Faktor 0,8. Erhöht sich die Lebenserwartung also bis 2050 beispielsweise um zwei Jahre, würde das Rentenalter lediglich um 19 Monate ansteigen.

Weiter lesen

Wie kann ich unterstützen?

Mehr erfahren

Aktuelles

  • Blog

    Unsere Rentenreserven schmelzen – und alle schauen zu

    Weiter lesen
  • Events

    Kickoff Event – 14. Oktober 2022

    Weiter lesen
  • Blog

    Die AHV brennt – die Gewerkschaften löschen mit Öl

    Weiter lesen

Die Bewegung

Wir, das ist der Verein Renteninitiative. Die Bewegung, die es sich zum Ziel gemacht hat, auch den nächsten Generationen noch eine Rente zu garantieren. Denn es geht um nichts geringeres als um die Sicherung unserer Altersvorsorge.
Mehr erfahren

Deshalb sind wir mit dabei! Und du?

Ich unterstütze die Renteninitiative, denn sie entpolitisiert die Frage des Rentenalters und definiert stattdessen klare Kriterien.

Thierry Burkart, Präsident FDP Schweiz

Die Renteninitiative sichert unsere Altersvorsorge nachhaltig – ein Gewinn für alle Generationen.

Christian Wasserfallen, Kanton Bern, Nationalrat FDP

Wir brauchen Sozialwerke, die gesichert sind, so dass auch unsere Enkelkinder den gleichen sozialen Schutzschild haben wie die heutige Rentnerinnen und Renter.

Petra Gössi, Nationalrätin Schwyz

Eine Erhöhung des Rentenalters ist überfällig. Die nachhaltige Finanzierung der AHV ist eine der grössten Herausforderungen unserer Zeit.

Andri Silberschmidt, Nationalrat Zürich

Die AHV schreibt seit Jahren rote Zahlen. Die Hoffnung, selbst einmal eine gute Rente zu beziehen, schwindet. Deshalb braucht es die Renteninitiative: sie sichert unsere Renten nachhaltig.

Matthias Müller, Kanton Zürich, Präsident Jungfreisinnige
Die Koppelung des Rentenalters an die Lebenserwartung saniert die AHV langfristig und sorgt für Generationengerechtigkeit.
 
Matthias Michel, Ständerat Zug